Standorte | Grönemeyer Institut für Mikrotherapie

Standorte

Hier finden Sie Informationen über unser Institut in Bochum und die weiteren Standorte in Deutschland, die nach der Philiosophie der Grönemeyer Medizin® praktizieren.

Spezialisiert ist das Grönemeyer Institut für MikroTherapie Berlin insbesondere auf die Diagnostik und die interdisziplinäre und multimodale Behandlung von Schmerzen und Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke.

 
Ein weiterer Schwerpunkt ist die schonende Diagnostik, insbesondere mittels der strahlungsfreien Kernspintomographie
 
Spezielle Behandlungsfelder:
 
• Rückenschmerzen
• Bandscheibenvorfälle
• Narben (z.B. nach Bandscheiben-Operationen)
• Spinalkanalstenosen
• Gelenke (z.B. Hüft- und Kniearthrose)
• Gebrochene Wirbelkörper
• Schmerztherapie
 
Das Grönemeyer Institut für MikroTherapie Berlin lebt alle Punkte der Philosophie der Grönemeyer®Medizin.
 
Unter diesem Link können Sie sich detaillierter über das Grönemeyer Institut Berlin informieren:

groenemeyerinstitut-berlin.com

 

Das Grönemeyer Institut Hamburg hat im Juli 2016 eröffnet und ist spezialisiert auf die ambulante und interdisziplinäre Behandlung der Wirbelsäule und Gelenke.

Wie an allen Standorten der Grönemeyer Medizin® stehen neben den Patienten schonende Diagnostik und miniaturisierte therapeutische Eingriffe unter tomographischer Steuerung im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Akute und insbesondere chronische Schmerzen werden mit hochpräzisen mikrotherapeutischen Instrumenten behandelt. Die eingesetzten Geräte sind auf dem neuesten Stand medizinischer Entwicklung. Bei der schonenden Diagnostik bedienen wir uns ganz bewusst vorzugsweise der strahlungsfreien Kernspintomographie, einem Verfahren, bei dem wir „Schnittbilder“ des menschlichen Körpers erzeugen. Das erlaubt uns eine genaue Beurteilung der Organe, ihrer Funktionstüchtigkeit und möglicher krankhafter Veränderungen.

Um diese Möglichkeiten moderner Medizin effektiv nutzen zu können, arbeitet das Institut interdisziplinär mit einem Radiologen, einer Orthopädin, einem Neurochirurgen und einem Chirurgen. Entsprechend neuesten Erkenntnissen verbinden wir die Möglichkeiten der Hightech-Medizin mit der Rückbesinnung auf traditionelle Heilverfahren, auch mit Physiotherapie und Osteopathie. Weil Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden, die stets individueller Behandlung bedürfen, betrachten wir die einzelnen Organe nicht isoliert, sondern ganzheitlich. Ist doch beispielsweise ein Großteil aller Rückenbeschwerden letztlich auf körperliche Fehlhaltungen, auf Stress und andere seelische Belastungen zurückzuführen. Generell folgen wir dabei der Devise „micro is more“. Das heißt, dass wir immer nach dem schonendsten Behandlungsweg für die jeweiligen Beschwerden suchen: nach einer Therapie, die den Patienten so wenig wie möglich belastet.

groenemeyerinstitut-hamburg.com

 

Schonende Diagnostik und miniaturisierte therapeutische Eingriffe unter tomografischer Steuerung

Am von Univ.-Prof. Dr. med. Dietrich H.W. Grönemeyer gegründeten Grönemeyer Institut für Mikrotherapie im Technologiezentrum Ruhr der Stadt Bochum, werden  innovative, mikrotherapeutische, minimal invasive Behandlungsmethoden entwickelt und angewendet.
 
Mit Hilfe bildgebender Verfahren werden Mikroinstrumente im Körper zur Diagnose und Therapie hochpräzise gesteuert und dabei das Gewebe maximal geschont. Medikamentöse und operative Mikrotherapie wird im Bereich der lokalen Tumortherapie, der Bandscheibentherapie und Schmerztherapie, zum Aufbau zusammengebrochener Wirbelkörper, zur Behandlung von Gelenken und zur Therapie von Gefäßerkrankungen angewandt.
 
Auf dem Gebiet der Diagnostik dient sie der schonenden Entnahme von Biopsien und der nicht invasiven Darstellung von Gefäßverkalkungen. Die umfangreiche wissenschaftliche Forschung befasst sich neben der Weiterentwicklung der Mikrotherapie mit dem Bereich Biomagnetismus.
 
Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer, Gründer des Grönemeyer Instituts für MikroTherapie, ist ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Radiologie und Mikrotherapie der Universität Witten/Herdecke. Als Arzt und Autor setzt er sich in Publikationen und Vorträgen für eine neue Wahrnehmung der Medizin in der Gesellschaft ein sowie für eine undogmatische interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen zwischen HighTech und Naturheilkunde zum Wohle des Patienten.

Grönemeyer-Instituts App 

Das Grönemeyer Institut im Internet

Find Us on FacebookFind Us on Google+Find Us on YouTubeUs RSS feed

Weitere Informationen