Aktuelles | Grönemeyer Institut für Mikrotherapie

Aktuelles

Mit der PECH-Regel: So werden Sie einen Bluterguss schnell wieder los

Verrenkung und Prellungen sind häufige Alltagsverletzungen, die meist stark schmerzen. Die Folge daraus sind meist Blutergüsse und Schwellungen. Wie Sie die Beschwerden lindern, erklärt Ihnen FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer.

Sie sind hingefallen und Ihr Bein schmerzt. Meist ist eine Prellung die Ursache. Lässt der Schmerz nicht nach einiger Zeit nach ist es unerlässlich einen Arzt aufzusuchen. Denn ein Knochenbruch hat ähnliche Beschwerden.

20 Minuten genügen - warum Mittagsschlaf Sie vor Herzinfarkt schützt

Nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Aber wenn möglich, gönnen Sie sich 20 Minuten Mittagsruhe. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt, welche positiven Auswirkungen ein Powernap hat.

Grönemeyer rät: "Kinder sollten jeden Tag 15 Minuten außer Puste kommen"

Kinder müssen sich bewegen. Das ist auch für Erwachsene kein schlechter Rat. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer gründete deshalb die Initiative „Bewegte Schulpause“. Sie soll Kindern spielerisch Spaß an Bewegung bringen.

Mit welchen Methoden Sie Ihren Hexenschuss selbst bekämpfen können

60 Prozent der Bevölkerung hat in diesem Moment Rückenschmerzen. Oft kommen sie vom unteren Rücken. Wenn dort die Muskeln verspannt sind, spricht man von einem Hexenschuss. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt, was Sie dagegen unternehmen können.

Tabuthema Prostatakrebs: Welche Symptome Sie nicht ignorieren dürfen

Vorsorgeuntersuchungen sind besonders wichtig, wenn es um die Früherkennung von Prostatakrebs geht. Doch viele Männer missachten die Symptome. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt, wann es höchste Zeit ist zum Arzt zu gehen.

Am Schreibtisch im Büro, auf dem Fahrradsattel oder abends auf dem Sofa – wir sitzen viel zu viel. Das begünstigt Erkrankungen und Veränderungen der Prostata.

Tisch decken, 32 mal Kauen: Bereits kleine Angewohnheiten helfen beim Abnehmen

Wer gesund abnehmen will, braucht oft keine strengen Ernährungsregeln. Es geht viel einfacher. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt Ihnen, wie Sie mit bewusstem Genuss ungeliebte Kilos loswerden. Ein Kommentar von Focus-Online-Autorin Eva Heidenfelder

Weil das Handy mittlerweile fast immer mit am Tisch ist, wird das Essen für viele zur Nebensache. Dabei ist es wichtig, Nahrung bewusst zu genießen. Denn wer beim Essen unkonzentriert und gestresst ist, isst mehr.

Darum sollten Sie unbedingt Porridge frühstücken

Sie wollen gesund und schlank bleiben? Dann sollten Sie vor allem darauf achten, wie Sie in den Tag starten. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt, warum Äpfel so gesund sind und Sie zum Frühstück zu Haferflocken greifen sollten.

One apple a day keeps the doctor away. Wer kennt dieses Sprichwort nicht? Doch was ist dran an dem täglichen Apfelessen? Äpfel haben viele Vitamine und bestehen aus reichlich Wasser. Zudem binden Äpfel die Magensäure und schaffen Volumen.

Fußpilz - Welches Haushaltsmittel hilft wirklich

Fußpilz breitet sich immer mehr aus. Schwimmbäder, Saunen oder nasse Schuhe übertragen die Erreger. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Füße und Schuhe gut trocknen. Sollten Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen an Fußpilz erkranken, hilft Ihnen ein Gewürz aus der Küche.

Fußpilz ist ein großes Tabuthema. Doch es gibt gute Mittel dagegen: Geben Sie etwas Zimt in Ihre Schuhe und verteilen Sie diesen. Zimt wirkt antibakteriell und tötet so den Fußpilzerreger ab.

„Ich würde gern 100 Jahre alt werden...“

Er besitzt viele Talente. Verfasser wissenschaftlicher Schriften, erfolgreicher Buchautor, Erfi nder der Zeichentrick-Figur „Der kleine Medicus“, Moderator einen eigenen TV-Sendung. Doch in erster Linie ist er Arzt – ein Mediziner mit Leib und Seele. Prof. Dr. Dietrich Grömemeyer (64), älterer Bruder des Sängers und Songschreibers Herbert Grönemeyer („Männer“ - „Bochum“), sieht sich als medizinischer Grenzgänger, der auch alternative Heilmethoden nicht ignoriert – zum Wohle seiner Patienten. Und er nimmt kein Blatt vor den Mund.

Endlich kein Schnarchen mehr: Ein Gerät rettet Ihr Liebesleben

Schnarchen belastet nicht nur den Betroffenen, sondern auch den Partner. Zudem ist es gefährlich. Deshalb sollten Sie das nächtliche Sägen ärztlich abklären lassen. Ein Gerät kann Abhilfe schaffen. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer zeigt Ihnen, welches das ist und wie es wirkt.

Seiten

RSS-Feeds abonnieren

Das Grönemeyer Institut im Internet

Find Us on FacebookFind Us on Google+Find Us on YouTubeUs RSS feed

Weitere Informationen