Tabuthema Prostatakrebs: Welche Symptome Sie nicht ignorieren dürfen | Grönemeyer Institut für Mikrotherapie

Aktuelles

Tabuthema Prostatakrebs: Welche Symptome Sie nicht ignorieren dürfen

Vorsorgeuntersuchungen sind besonders wichtig, wenn es um die Früherkennung von Prostatakrebs geht. Doch viele Männer missachten die Symptome. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt, wann es höchste Zeit ist zum Arzt zu gehen.

Am Schreibtisch im Büro, auf dem Fahrradsattel oder abends auf dem Sofa – wir sitzen viel zu viel. Das begünstigt Erkrankungen und Veränderungen der Prostata.

Erste Symptome für eine Erkrankung kann Harntröpfeln sein. Auch wenn Sie feststellen, dass Sie plötzlich öfter nachts zur Toilette müssen, kann das ein erstes Zeichen für eine Veränderung der Prostata sein. Doch vor allem, wenn Sie Schmerzen haben beim Geschlechtsverkehr oder beim Wasserlassen, ist der Gang zum Arzt unerlässlich.

Der Experte untersucht dann durch Tasten, Ultraschall oder Kernspintomographie, was die Ursache Ihres Problems ist.

Tabuthema Prostatakrebs: Welche Symptome Sie nicht ignorieren dürfen - Focus Online

 

Grönemeyer-Instituts App 

Das Grönemeyer Institut im Internet

Find Us on FacebookFind Us on Google+Find Us on YouTubeUs RSS feed