Mit welchen Methoden Sie Ihren Hexenschuss selbst bekämpfen können | Grönemeyer Institut für Mikrotherapie

Aktuelles

Mit welchen Methoden Sie Ihren Hexenschuss selbst bekämpfen können

60 Prozent der Bevölkerung hat in diesem Moment Rückenschmerzen. Oft kommen sie vom unteren Rücken. Wenn dort die Muskeln verspannt sind, spricht man von einem Hexenschuss. FOCUS-Online-Experte Dietrich Grönemeyer erklärt, was Sie dagegen unternehmen können.

Schmerzen entstehen, wenn Sehnen, Bänder, Knochen oder die Muskeln nicht mehr perfekt zusammenarbeiten. Verkantet sich ein Teil des Wirbelgelenks können sich die umliegenden Muskeln stark verspannen. In diesem Fall sprechen Ärzte von einem Hexenschuss. Sie können aber selbst etwas dagegen tun:

Mediziner Dietrich Grönemeyer rät Ihnen in diesem Fall zu einer warmen Dusche. Versuchen Sie sich leicht zu bewegen und den Rücken zu dehnen. Zudem kann auch ein Wärmepflaster Abhilfe schaffen. Die Wärme lässt Ihre Muskeln entspannen und lindert so den Schmerz.

Sollten die Schmerzen unerträglich sein und der Schmerz in Arme und Beine ausstrahlen, sollten Sie umgehend zum Arzt gehen. Die Diagnose könnte auch Bandscheibenvorfall lauten.

Mit welchen Methoden Sie Ihren Hexenschuss selbst bekämpfen können - Focus Online

Grönemeyer-Instituts App 

Das Grönemeyer Institut im Internet

Find Us on FacebookFind Us on Google+Find Us on YouTubeUs RSS feed