Auch Schweißausbrüche: 3 Anzeichen für Herzinfarkt sollten Sie nie ignorieren | Grönemeyer Institut für Mikrotherapie

Aktuelles

Auch Schweißausbrüche: 3 Anzeichen für Herzinfarkt sollten Sie nie ignorieren

Einen Herzinfarkt zu erleiden, gehört zu den größten Ängsten der Deutschen. Wird er jedoch rechtzeitig erkannt, können Mediziner ihn gut behandeln. Darum sollten Sie auf diese Symptome achten und sofort zum Arzt.

Das Herz schlägt schneller wenn wir aufgeregt sind, unter Stress stehen oder beispielsweise verliebt sind. Doch manchmal kann ein solcher Herzschlag auch außer Kontrolle sein. Dann haben Sie möglicherrweise einen Herzinfarkt.

Symptome dafür sind Schweißausbrüche, Vernichtungsgefühl oder ein extremer Schmerz am Herzen. Dietrich Grönemeyer betont, dass Sie in einem solchen Fall sofort die 112 wählen müssen. Nur so kann der Herzinfarkt schnell und richtig behandelt werden.

Das sind die Ursachen eines Herzinfarkts

Ein Herzinfarkt ist eine Verengung der Herzkranzgefäße. Diese entsteht meist durch Verkalkungen in den Gefäßen. Das Blut kann nicht mehr in den Herzmuskel fließen und es kommt zum Infarkt.

Ursachen für einen solchen Herzinfarkt kann eine falsche Ernährung oder zu wenig Sport sein. Dietrich Grönemeyer verrät seinen Leitspruch: „Stark durch Magerquark“. Auch fett- oder zuckerreiche Ernährung sollten Sie vermeiden, um das Herz zu schonen.

Auch Schweißausbrüche: 3 Anzeichen für Herzinfarkt sollten Sie nie ignorieren - Focus online

Grönemeyer-Instituts App 

Das Grönemeyer Institut im Internet

Find Us on FacebookFind Us on Google+Find Us on YouTubeUs RSS feed